Sommerlager Poing in Bischofszell

Lesen Sie die Tagesberichte aus dem Lager:

 

Tag 1

 

Heute um 8:30 sind wir mit den Velos nach Bischofszell gefahren. Der Weg war streng. Um etwa 11 Uhr sind wir angekommen. Um 14 Uhr sind wir in die Altstadt gegangen und haben eine Brunnensuche gemacht.  Wir haben sehr schöne Brunnen und Gebäude und auch sehr hübsche und süsse Hunde gesehen. In der Freizeit durften wir Spiele spielen, Malen, Zeichnen, Lesen u.s.w.  Wir freuen uns alle auf den Abend.

Von Sude und Michelle V.

   Bild2.jpg

Tag 2

Heute haben wir ein Frisbee verloren. Leider!

Wir haben ein Theater gemacht mit verschiedenen Gruppen.

Danach sind wir Stöcke sammeln gegangen um ein Boot oder Floss zu machen.

Bei uns Zimmer darf man nicht essen, Handys sind auch verboten, weil sonst alle abgelenkt wären.

Um 21:30 ist Nachtruhe und das heisst alle MÜSSEN ruhig sein!

Und wen man Ordnung im Zimmer hält kriegt man ein Stern! Maximal kann man 4 Sterne kriegen.

Von Milan und Janberk     

    

 

Tag 3

Gersten wurden wir von den Nachtwächtern von Bischofszell herumgeführt. Sie erzählten uns Geschichten von früher. Heute waren wir wandern. Um 08:45 liefen wir los zur Sitterfähre in Gertau. Die Langsamen fuhren mit dem Zug nach Hauptwil und die schnellen Wanderer liefen alles. Heute Abend wir das gross POING TALENT gesucht. Es sind verschiedene Gruppen, die gegeneinander antreten.


  Bild1.jpg

 

 

Tag 4

Am Mittwoch war das Poing – Talent. Wir waren alle  richtig gut aber am Schluss hat mein Team gewonnen (James Bond J). Heute (Donnerstag) haben wir eine Velo -Tour gemacht. Es war anstrengend aber auch cool. Am Abend gingen wir nach Weinfelden in der Musikschule. Nachher gingen wir ein Musical anschauen es war richtig toll J.

 

Dann hatten wir einen Galaabend mit feinem Essen. Wir alle waren richtig gut angezogen J.

 

Puhize

 

   

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen